Angebot

Über mich und mein Konzept:

 

Mein Name ist Eva Merchlewitz - Zobel, am 05.02.1981 wurde ich in Bonn geboren. Aufgewachsen bin ich auf dem Pferdehof meiner Eltern, Ulrich Zobel und Margret Zobel, gemeinsam mit meiner jüngeren Schwester Lena, in Neunkirchen - Seelscheid.

Mein erstes eigenes Pferd bekam ich mit 8 Jahren, die Islandstute Busla. Meine Eltern züchteten damals Quarter Horses und Paint Horses, stellten aber später auf Islandpferdezucht um. Im Alter von 9 Jahren ritt ich mein erstes Turnier - doch bei einem sollte es nicht bleiben! In den folgenden Jahren startete ich auf Gangpferdeturnieren in ganz Deutschland und erreichte Titel wie: Westdeutscher Vizemeister in Dressur, vierter Platz in der Viergangprüfung auf der deutschen Meisterschaft, fünfter Platz auf der Internationalen Gangpferdemeisterschaft, sowie Gesamtsiegertitel auf Vereinsmeisterschaften und offenen Gangpferdeturnieren. (Mit verschiedenen Pferden)

Mit 12 Jahren begann ich, Kindern aus der Nachbarschaft, das Reiten beizubringen
(Taschengeldaufbesserung). Schon damals hatte ich besonderen Spaß daran mit behinderten Kindern zu arbeiten - diese Kinder wußten das Pferd und das Reiten sehr zu schätzen, denn für sie war es nicht ein Hobby von vielen, sondern etwas ganz Besonderes! Am Meisten faszinierte mich damals ein gehörloses Mädchen, denn mit dem Pferd konnte sie sprechen, das hat sie (und mich) total begeistert.

2002 heiratete ich meinen Mann Lars, der mich seither bei den Pferden und der Verwirklichung meiner Träume (eigener Hof, Berufliche Weiterbildung) sehr unterstützt. Im Mai 2003 kam unser Sohn Finn zur Welt und im Mai 2005 folgte unsere Tochter Maja.

Da Finn leider einen sehr schlechten Start ins Leben hatte und dadurch eine geistige Behinderung hat, bin ich noch motivierter mich ständig fortzubilden, um die positive und fördernde Wirkung des Pferdes auf den Menschen noch effektiver nutzen zu können.
Täglich beobachte ich, welch faszinierende Wirkung die Pferde auf meinen Sohn haben und welche Freude er durch den Umgang mit den Tieren und das Reiten erfährt.

Seit 2008 arbeite ich für Träger der Kinder- und Jugendhilfe im Bereich der stationären Betreuung.

Ich selber sehe mich in dem Kontakt zwischen Pferd und Mensch als Vermittler, im Mittelpunkt stehen Pferd und Klient!

Deshalb würde ich mich auch lieber als

 

Vermittler im Mensch - Pferd Kontakt

bezeichnen, nicht als Reittherapeut! - doch wer würde mit VMPK schon etwas anfangen können, der diesen Text nicht gelesen hat??

Das Thema Aus- und Weiterbildung wird bei einem "Reittherapeuten" wohl nie abgeschlossen sein, denn wer in diesem Bereich arbeitet muß nicht nur Therapeut für verschiedenste Menschen und Krankheitsbilder sein, sondern auch "Pferdefachmann". Denn nur ein gesundes, zufriedenes, glückliches Pferd kann einem Menschen Glück vermitteln.

Ich absolvierte z.B. folgende Fortbildungen:

Islandpferdezuchtverein:
Reitabzeichen (IPZV)
Wanderreitabzeichen (IPZV)
Ostheopatie am Pferd (August Hofmann)
Pferdetraining Konditions- Muskelaufbau (Dipl. Sportlehrerin über IPZV)
sowie zahlreiche Reitlehrgänge bei isländischen und deutschen Gangpferdetrainern

Arbeitsgemeinschaft Reiten und Therapie:
Pferdefütterung Bernhard Wichert (Kräuterwiese) 

 

Abgeschlossene Pädagogisch-Therapeutische Weiterbildung mit den Themen:
Praxisorganisation - Klientendokumentation
Ergotherapie in der Reittherapie Katja van Kommern
Grundlagen der therapeutischen und pädagogischen Arbeit mit Mensch und Pferd
Blickschulung im Beziehungsdreieck (Therapeut/Pferd/Klient) mit M.Pocai
Fortbildung mit den Themen:
- Imagination
- Snoezelen
- Kinesiologie
- "Systemischer Ansatz!"
- Feldenkrais
- Themenzentrierte Interaktion
- Entspannungsverfahren (nach Jacobsen)
- Psychomotorik
- Erlebnispädagogik
Prozessorientierte Diagnostik und Therapie (M.Baur-Mainka (Psychologischer Psychotherapeut))

 

Kölner PferdeAkademie:

Abschluß Pferdefachwirtin an der Kölner Pferde Akademie (geprüft in 12 Fächern)  Durchschnittsnote 2,55
Reiten/Longieren/Erste Hilfe/Pferdegesundheit/Exterieurbeurteilung/Vorführen in der Dreiecksbahn  (Praktisch)
Haltung/Zucht/Erste Hilfe+Gesundheit/Wirtschaft+Fachrechnen/Training von Pferden/Fütterung
(Theoretisch)

 

Abschluss Reitlehrer KPA      (2012) 

Durchschnittsnote 1,3

 

Zertifikate:
Beurteilung des Gesundheitszustandes (eines Pferdes)
Erste Hilfe am Pferd
Praktische Pferdebeurteilung und Hufpflege
Hufkunde und Hufbeschlag
Vorführen und Exterieurbeurteilung
Reitpferdefütterung
Basisqualifikation Pferdezucht (geprüft)
Erste Hilfe am Pferd (Workshop)
Sportpferde - Fütterung
Planung und Wirtschaftlichkeit von Pferdebetrieben
Ausbildung, Training und Sport von/mit Pferden
Longieren nach FN
Der richtige Sattel

FN Abzeichen:
FN Sachkundenachweis
FN Basispass

 

ELW-Institut

Erlebnispädagogische Fortbildung - kooperative Abenteueraktionen (2013)
 

-----------------------------------------------------------------------------------

Weitere Pädagogisch-therapeutische, sowie hippologische Fortbildungen werden folgen!

Zur ständigen Selbstreflektion stehe ich im engen Kontakt mit anderen Reittherapeuten
und arbeite vor Ort zusammen mit:

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Chiropraktikern, Hufpflegern etc.
 


Ich hoffe ich konnte Ihnen auf dieser Seite einen kleinen Einblick über mich und meine Motivation geben.

Hier finden Sie uns

Merchlewitz
Eckhausen 1
53804 Much

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0 177-3829623

02245-911875

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Impressum

Lars Merchlewitz

Eckhausen 1

53804 Much

info@ulmehof.de

02245-911875

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Merchlewitz